Sind hausgemachte Mittel zum Weißen der Zähne effektiv?

homemadeWeiße Zähne, sowie strahlendes Haar, sind offensichtlich etwas was kosmetisch begehrt ist. Es mag sein, dass Sie bereits eine Vielzahl an Produkten zur Zahnaufhellung mit den verschiedensten Erfolgsergebnissen genutzt haben. Jedoch können frei erhältliche Produkte auf Grund ihrer Preise ein Loch in Ihrer Geldbörse hinterlassen. Mit etwas Recherche findet man günstigere Möglichkeiten, Produkte zum Weißen der Zähne selber herzustellen. Es kann sein, dass diese ein wenig länger brauchen, bis sie wirken, erzielen aber mehr oder weniger dieselben Ergebnisse und die Anwendung ist bei Ihnen jetzt zur Routine geworden. Aber sind diese hausgemachten Produkte wirklich effektiv?

Natürlich ist das Putzen der Zähne mit einer Mischung aus Erdbeere und Backpulver eine günstige, natürliche und einfache Möglichkeit die Zähne aufzuhellen. In der Vergangenheit wurden auch Zitronen als Mittel angepriesen.

Warum verfärben sich Zähne?

Um herauszufinden wie man die Zähne zuhause weißen kann, ist es wichtig erst einmal zu verstehen warum Zähne sich überhaupt verfärben. Viele Faktoren, wie zum Beispiel die Gene, was Sie essen und trinken oder wie intensiv Sie Zahnpflege betreiben spielen hierbei eine Rolle.

Zahnschmelz und Dentin spielen die größte Rolle in Sachen Farbe. Bestimmte Lebensmittel und Getränke lösen den Zahnschmelz auf und schwächen diesen damit. Durch das auflösen des Zahnschmelzes verfärbt sich dieser. Selbstgemachte Mittel und Produkte zielen oft nur auf das weißen von Zähnen ab, bei denen sich schon Zahnschmelz abgelöst hat, aber es ist genauso wichtig daran zu denken Dinge zu machen, welche den Zahnschmelz stärken. Dies ist genauso wichtig um weiteren Verlust von Zahnschmelz zu verhindern. Vorbeugen ist besser wie später behandeln.

Von den folgenden selbstgemachten Produkten zum Weißen der Zähne sind die bekanntesten von denen man denkt, dass sie funktionieren:

  1. Backpulver und Zitronensaftpastebaking soda

Backpulver ist hier kein Schocker. Es ist ein mildes Schleifmittel und wird in diesem Zusammenhang auch als Fleckenentfernen bezeichnet. Es wird angenommen, dass Backpulver und Zitronensaft den hohen Säuregehalt im Mund ausgleichen und als natürlichen Bleichungsmittel agieren.

  1. Erdbeere, Salz und Backpulverpaste

Erdbeeren sind reich an Vitamin C, welchem nachgesagt wird, dass es hilft Plag zu entfernen welches für Zahnverfärbungen sorgt. Es enthält des Weiteren ein Enzym namens Apfelsäure welches unter Umständen gewisse Flecken entfernen kann. Das Salz übernimmt die Aufgabe des Schleifmittels in dieser Paste welche die Flecken und den Dreck entfernt. Das Backpulver soll den letzten Schliff geben, kann aber wenn Sie es wünschen weggelassen werden.

  1. Kokosnussölspülung

Das Spülen des Mundes mit Kokosnussöl mag verrückt klingen, wird aber von einigen Leuten als das perfekte Mittel zum weißen der Zähne bezeichnet. Es hört sich sicherlich nicht erfreulich an, aber der Kokosnuss wird nachgesagt, dass es Ihre Zähne von Bakterien befreit welche sich im Plag befinden.

  1. Bananenpolitur

Die Innenseite der Bananenschale ist reich an Kalium, Magnesium, Mangan und anderen Mineralstoffen. Bei regelmäßiger Anwendung wird davon ausgegangen, dass die reichhaltigen Mineralien vom Zahnschmelz aufgenommen werden und die Zähne aufhellen.

  1. Apfelessigspülung

Apfelessig wird nachgesagt, dass es jede Zahnpasta dabei unterstützt die Kraft Flecken zu entfernen zu erhöhen. Wenn man es mit einer natürlichen Zahnpasta mischt sollte dies die Zähne weißen.

  1. Kohlepaste

Aktivkohl löst eine neue Begeisterung aufgrund seiner entgiftenden Wirkung aus. Es wird gesagt, dass es für Sie eine hervorragende Lösung zum Weißen ist, im speziellen da es porös und bindend ist.

Die Vorteile dieser selbstgemachten Produkte

  • Es ist ein einfacher Vorgang

Es ist sehr einfach Erdbeeren und Salt oder Backpulver und Zitronen zu mischen. Die Produkte kann man überall erhalten.

  • Es ist die günstigere Lösung

Selbstgemachte Produkte sind im Vergleich zu kaufbaren Produkten, die je nach Ihrer Stärke zwischen 15€ und 60€ variieren, billiger.

Die Bedenken

  • Natürlich ist nicht immer sicherer

Gegenüber den allgemeinen Vorurteilen sind kaufbare Produkte immer sicherer oder gesünder als ein natürlicher oder selbstgemachter Zahnweißer für Ihre Zähne. Tatsächlich ist es so, dass viele natürliche „Behandlungen“ kurzzeitig funktionieren, aber auf langer Sicht den schützenden Zahnschmelz beschädigen können, welches zum Zerfall der Zähne führen kann. Schauen Sie sich unseren Artikel über die Top 3 Produkte zum Weißen der Zähne für zu Hause um mehr über Produkte zum Weißen von Zähnen zu erfahren welche beides sicher und effektiv sind.

  • Einige natürliche „Behandlungsmethoden“ sind nicht sicher.

Es gibt einige natürliche Zahnweißer, wie inaktivierte Kohle zum Beispiel, welche als sehr Gefährlich für die Zähne angesehen werden. Aufheller wie inaktivierte Kohle kann gefährlich für den Zahnschmelz Ihrer Zähne sein.

Die Gefahr bei Haushaltsmitteln

Es gibt viele wilde Geschichten über das Weißen Ihrer Zähne, aber nicht alle davon sind so sicher wie Sie denken.

a. Zitrone / Zitrusfrüchte

Verwenden Sie keinen Zitronensaft oder Schalen. Diese beinhalten Zitronensäure welche Ihre Zähne weißen, aber auch anfälliger für den Verfall machen.

b. Erdbeeren

strawberryAuch wenn Erdbeereh Teil einer gesunden Ernährung sein können, beinhalten diese Zucker welcher nicht vorteilhaft für den Zahnschmelz sind. Die Samen können Ihre Zähne und das Zahnfleisch verletzen wenn man zu feste putzt. Wenn Sie sich dazu entscheiden es zu versuchen, dann sollten Sie im Anschluss Ihren Mund einige Male mit klarem Wasser ausspülen oder gurgeln und dann Ihre Zähne mit einer normalen Fluoridzahnpaste putzen.

c. Asche von Hartholz

Dies ist eines der ältesten Hausmittel, jedoch enthält die Asche Kaliumhydroxid oder Lauge welches auf der einen Seite eine starke Substanz zum Weißen ist, aber auf der anderen Seite auch leicht Ihren Zahnschmelz oder die gesamten Zähne zerstören kann.

Allerdings ist ein Mittel wie Backpulver ein wirklich hilfreiches Mittel zum Weißen der Zähne. Jedoch ist die Verwendung von allen Mitteln nicht empfehlenswert. Denken Sie daran, dass natürliche Weißer im generellen nur ein Platzhalter, es ist besser sich auf bekannte, frei erhältliche Produkte zu verlassen. Eins ist sicher, manche Mittel Behandlungen sind großartig, manche sind schlecht und manche sind sogar gefährlich. Forschen Sie ein wenig nach den besten Methoden zum Weißen Ihrer Zähne und stellen Sie sicher, dass diese nicht gefährlich sind und funktionieren wie erwartet. Lesen Sie unseren Artikel über die Top 3 Produkte zum Weißen der Zähne die auf dem Markt erhältlich sind um zu erfahren welche Produkte wirklich gut sind. Ihre Zähne sind Ihr größtes Schmuckstück und Sie sollten sich gut um sie kümmern.